Seminare

Zeitmanagement-Seminare

Ich kenne die Herausforderung, einen guten Trainer zu finden. In meinen früheren Tätigkeiten habe ich oft Seminare und Tagungen organisiert. Nur wenn man den richtigen Trainer wählt, der wirklich zu den Teilnehmern passt, sind alle begeistert, und es ändert sich etwas.

So habe auch ich viele Internet-Seiten nach den richtigen Trainern durchsucht. Mit dieser Seite will ich Ihnen die Informationen liefern, die Sie wirklich brauchen, um Ihre beste Entscheidung treffen zu können.

Vielen Dank, dass Sie sich hier umsehen!

Ein Überblick

Diese Seite gibt Ihnen einen Überblick, was Sie von mir als Trainer erwarten können und was ich Ihnen bieten kann. Sie können auf die Links gleich hier klicken, um zu den entsprechenden Abschnitten zu springen.

Prüfen Sie meine Verfügbarkeit

Was Sie erwarten können

  1. Ein maßgeschneidertes Seminar für Sie und Ihr Team. Sie bestimmen die Schwerpunkte mit (falls gewünscht).
  2. Ein ausführliches Vorgespräch via Telefon, Skype oder vor Ort.
  3. Ein professionell vorbereitetes und durchgeführtes Seminar ausgerichtet auf Ihre Ziele und Wünsche.
  4. Seminarunterlagen in Prosa in Form eines kurzen E-Books.
  5. Die Möglichkeit für alle Teilnehmer, nach dem Seminar Fragen zu stellen (zeitlich unbeschränkt).

Das Seminar bot eine sehr gute Mischung aus praktischen Übungen/Aufgaben und eine strukturierten Vorstellung von GTD (Getting Things Done). Die grosse praktische Erfahrung von Herrn Blatter ist jederzeit spürbar (Tools, Tipps und Tricks), das Material und das Vorgehen waren didaktisch sehr gut aufbereitet.
- Christian Baumgartner, Arcondis AG

Nach oben…

So laufen die Seminare ab

Jedes meiner Seminare ist maßgeschneidert auf die Bedürfnisse des Kunden. Von meiner Seite kommen dann die Inputs, wie man das Zeitmanagement besser in den Griff bekommt. Jeder arbeitet anders und hat andere Präferenzen: Deshalb frage ich immer wieder das Plenum, welche Erfahrungen und Tipps die Teilnehmer haben. So können alle von einander profitieren. Es gibt nicht die eine richtige Lösung, sondern nur Lösungen, die für Sie funktionieren.

Je nach Zusammensetzung der Gruppe, Gruppengröße und Ihre Wünsche baue ich mehr oder weniger Interaktion ein. Es wird aber keine läppischen Gruppenübungen geben, sondern Diskussionen zu zweit oder in kleinen Gruppen. Einige Themen werden am besten alleine für sich bearbeitet – auch das findet seinen Platz.

Wichtigster Grundsatz: Ich erkläre nichts, was ohnehin schon allen klar ist. Stelle ich das fest oder bekomme ich eine entsprechende Rückmeldung, wechsle ich sofort das Thema. Kommt hingegen ein Thema zur Sprache, das so nicht eingeplant war, nehme ich es auf und kann auch darüber sprechen. Ich habe unzählige Foliensätze auf meinem Computer und kann spontan zu nahezu allen Themen des Zeitmanagements etwas sagen und zeigen.

So ist das Seminar zwar vorgeplant, aber wie es schlussendlich sein wird, bestimmen die Teilnehmer selbst mit. Aus diesem Grund erhalten die Teilnehmer erst nach dem Seminar die Unterlagen, damit ich spontane Entwicklungen noch einbauen kann.

Die Zusammenarbeit mit Ivan Blatter ist kreativ, konstruktiv und lösungsorientiert. Seine Aussagen waren klar, konsequent und sie stiessen auf große Resonanz. Ivan Blatter ist das beste Beispiel dafür, dass seine Grundsätze erfolgreich umgesetzt werden können.
- Daniel Wermelinger, Solodaris Stiftung

Nach oben…

Beispiel-Themen

Jedes Seminar von mir ist einmalig. Trotzdem wiederholen sich gewisse Themen. Das sind sozusagen die Dauerbrenner, die unabhängig vom Unternehmen, ja sogar unabhängig von der Branche für fast alle relevant sind.

Das sind nur drei Beispiel-Themen. Ich kann Seminare zu jedem Thema rund um Zeitmanagement durchführen und passe den Inhalt ohnehin an Ihre Bedürfnisse an.

Prüfen Sie meine Verfügbarkeit

Nach oben…

Form und Dauer

Da jedes Seminar inhaltlich maßgeschneidert ist, kann ich auch die Dauer anpassen. Sinnvolles Minimum ist in der Regel ein halber Tag, empfehlenswert ist ein ganzer Tag. Unter Umständen und je nach Aufbau, sind auch zwei Tage sinnvoll.

Aufteilung

Falls es die Gruppengröße erlaubt, ist eine zeitliche Aufteilung sehr sinnvoll. So kann ein achtstündiges Seminar auch aufgeteilt werden auf:

  • 4×2 Stunden mit jeweils einer Woche dazwischen.
  • 2×4 Stunden im Abstand von 1-2 Wochen.

In jedem Seminar gehen wir nur einen Schritt vorwärts. Die Teilnehmer können dann das Gelernte direkt an ihrem Arbeitsplatz umsetzen. Im nächsten Seminar kann ich Fragen beantworten und die Teilnehmer tauschen Erfahrungen aus. Dann gehen wir wieder einen Schritt weiter.

Online-Seminare (Webinare)

Eine neue Form von Seminaren setzt sich immer mehr durch: Online-Seminare (Webinare). In einem Webinar sitzen die Teilnehmer vor ihren Computern (zu Hause oder am Arbeitsplatz). Sie sehen und hören den Trainer, der ganz normal eine Präsentation zeigt.

Vorteile: Es entstehen keine Reisekosten, man spart die Reisezeit.

Nachteile: Interaktion ist schwierig, es gibt keine gemeinsamen Kaffeepausen (kein Networking).

In einem Umfeld, wo die Teilnehmer an verschiedenen Standorten arbeiten oder die Terminsuche sehr schwierig ist, eignen sich Webinare hervorragend. Ein Webinar sollte nicht länger als 60-90 Minuten dauern. So habe ich gute Erfahrungen mit sechsteiligen Webinaren gemacht (pro Woche eine Stunde Webinar).

Praxisbezogen, geht auf aktuelle Problemstellungen ein, Transfer in die Praxis problemlos möglich.
- Christoph Schwemmer, AGZ Dietikon

Nach oben…

So geht es weiter

Nochmals besten Dank, dass Sie sich mit meiner Arbeit beschäftigen. Klicken Sie als nächstes auf folgenden Knopf, um meine Verfügbarkeit zu überprüfen. Ich werde mich innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.

Prüfen Sie meine Verfügbarkeit

Nach oben…